Rückblick: Hospitation an der Grundschule Niederlößnitz

Am 27. Januar 2016 fand an der Grundschule Niederlößnitz eine Hospitation zum Schwerpunkt Förderunterricht im Ganztag statt.
Der Hospitationstag startete mit einem kurzen historischen Ausflug in die Geschichte der Schule  um anschließend mit der Vorstellung des GTA-Konzepts der Schule fortzufahren. Hierbei gab es viele interessante Informationen zu den einzelnen Bausteinen, die das Besondere im GTA-Konzept dieser Schule ausmachen. 

Dabei ist der Förderunterricht an zwei Tagen fest ins GTA-Konzept eingebunden, Englisch findet für die Klassenstufen 1 und 2 als Unterrichtsfach statt, nach dem eigentlichen Unterricht gibt es sportliche Angebote auch in Kooperation mit dem Gymnasium, eine Hausaufgabenbetreuung ist selbstverständlich und es können zusätzliche Angebote, wie Schach  oder Musikschule, besucht werden.

 

 

Etabliert hat sich auch die tägliche Lesezeit. Die Angebotsvielfalt hat sich etwas verringert, aber zu Gunsten einer Schwerpunktsetzung optimiert und es entwickeln sich qualitativ hochwertigere Angebote.
Auf höchst unterhaltsame Weise wurden die Gäste im Anschluss an die Ausführungen der Schulleiterin Frau Ruffani von zwei Schülern durch das Schulhaus geführt.

 

 

Während einer 90 minütigen Hospitationsphase standen alle Türen der stattfindenden Angebote offen und jeder konnte sich ein Bild vom Ganztag in der Grundschule Niederlößnitz machen.
Regelmäßiges Hinterfragen der Angebote, Evaluation und ständige Absprachen aller Beteiligten sind ein Garant für echte Teamarbeit, was sich auch am Besuchstag zeigte.  In der Austauschrunde konnten alle Besucher ihre Fragen und Anmerkungen mit der erweiterten Schulleitung und Vertretern des Hortes diskutieren.