Labor Lernkultur

Das Labor Lernkultur an der 128. Mittelschule Dresden

„Regisseure des eigenen Lernens“ sollen die Schülerinnen und Schüler der 128. Mittelschule in Dresden sein. Befähigt werden sie dazu von engagierten Lehrerinnen und Lehrern, die wiederum ein Jahr lang von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung im Rahmen von „Labor Lernkultur“ begleitet wurden. Im Schuljahr 2009/10 unterstützte das Programm „Ideen für mehr! Ganztägig lernen.“ bundesweit acht Schulen in ihren Bemühungen um ein anspruchsvolles und ausgefülltes Lern- und Ganztagsangebot.

Zwei Aspekte standen dabei im Vordergrund: zum einen die Stärkung der Lernkultur in der Schule durch einen abwechslungsreichen und schülerorientierten Unterricht, zum anderen die intensive Begleitung der Lehrkräfte durch die Mitarbeiter der regionalen Serviceagenturen.

Erweitert und gefestigt wurden die neu gewonnenen Erkenntnisse aller Beteiligten durch Fortbildungen, Teamtage und Schulhospitationen.

Link zum Labor Lernkultur